Sorry, this entry is only available in German. For the sake of viewer convenience, the content is shown below in the alternative language. You may click the link to switch the active language.

CapiSave®– Kapillarblutanalysen als Bestandteil des neuen MIU-Anforderungsbogens

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

biovis’ bietet Ihnen ab sofort einen weiteren Anforderungsbogen an, auf der Basis nicht- oder minimalinvasiver Untersuchungen. Neben Stuhl-, Urin- und Speicheluntersuchungen stellt das neue CapiSave®-System eine zentrale Säule des neuen Bogens dar. CapiSave®, das von biovis’ mitentwickelt und exklusiv angeboten wird, bietet eine Lösung für häufige Probleme im Praxisalltag:
Nicht selten stellen Probengewinnung und Präanalytik solche Probleme dar. Bei Kindern oder bei Patienten mit schlechten Venen kann bereits die Blutentnahme eine Herausforderung sein. Hat man Blut, dann reichen die gewonnenen Mengen nicht aus, um alle gewünschten Untersuchungen durchzuführen. Viele Analysen erfordern aufgrund einer geringen Probenstabilität eine besondere Präanalytik.

wei­ter­le­sen...

Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, muss das Blut eingefroren oder innerhalb von 24 Stunden im Labor sein. Nicht zuletzt werden häufig auch Proben aus akuten Krankheitsphasen benötigt, um Störungen sicher nachzuweisen. Ist der Patient Tage später in der Praxis, sind keine Veränderungen mehr nachweisbar und die Analysen fallen negativ aus. Mit dem CapiSave®-System bietet biovis’ ein Testsystem an, das mit minimalen Blutvolumina auskommt und dabei sowohl mit venösem Blut als auch mit Kapillarblut arbeiten kann. Die Entnahmen können in der Praxis erfolgen, bei Verwendung von Kapillarblut aber auch zuhause durch den Patienten. Aus wenigen Tropfen Blut können bis zu 15 klinisch-chemische Parameter oder 6 EIAs untersucht werden. Die Probenentnahme ist einfach. Häufige Probleme wie bei bisherigen Kapillarblutsystemen mit Hämolyse, bakterieller Kontamination oder Messwertverfälschungen durch Aerosolbildungen treten kaum noch auf. Auch Verfälschungen von Kapillarblutuntersuchungen durch unterschiedliche Hämatokrit-Werte gibt es nicht, da durch den Einsatz interner Standards eine Normierung erfolgt. CapiSave® löst auch das Problem der Probenstabilität eindrucksvoll. Nach Entnahme bleiben Ergebnisse für 5 Tage stabil und das bei Außentemperaturen von 1°C – 30°C.
Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Homepage. Hier haben wir ein Video vorbereitet zur Blutentnahme und eine einstündige Präsentation zum Einsatz des CapiSave®-Systems in Ihrem Praxisalltag.
CapiSave® ein Weg in die Zukunft! Fordern Sie unseren neuen MIU-Bogen an und prüfen Sie, ob es auch in Ihrer Praxis sinnvolle Einsatzbereiche hierfür gibt.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr Dr. med. Burkhard Schütz

...zurück

Entnahme-Anleitung Kapillarblut